Ex-Technikchef von SAP wird Chef beim IT-Konzern Infosys

12. Juni 2014, 13:00
1 Posting

Vishal Sikka übernimmt dort ab August die Leitung

Wenige Wochen nach seinem überraschenden Ausstieg bei SAP hat der Ex-Technikchef des deutschen Softwarekonzerns einen neuen Spitzenjob. Der gebürtige Inder Vishal Sikka wird Vorstandschef des IT-Konzerns Infosys in seinem Heimatland. Sikka übernehme den Posten von seinem Vorgänger Sarojini Damodaran Shibulal am 1. August, gab das Unternehmen am Donnerstag in Bangalore bekannt.

Weitere Gründungsmitglieder gehen

Mit Shibulal verlassen zwei weitere der einst sieben Gründungsmitglieder den nach TCS zweitgrößten indischen IT-Dienstleister. Infosys kämpft mit der Abwanderung von Personal, da sich die Arbeitgeber in der boomenden Branche inzwischen um die Mitarbeiter reißen. Sikka muss mit einem neuen Führungsteam das Ruder herumreißen und verlorene Marktanteile wiedergewinnen.

Vier Jahre im SAP-Vorstand

Der 47-Jährige war seit 2010 im SAP-Vorstand für Produktentwicklung und Innovation verantwortlich. Der Ziehsohn von SAP-Mitgründer und Aufsichtsratschef Hasso Plattner gilt als genialer Informatiker und Visionär. Allerdings habe Plattner ihm den Wunsch verweigert, neben Bill McDermott Vorstandschef zu werden. Dieser leitet Europas größten IT Konzern nun alleine, nachdem Co-Chef Jim Hagemann Snabe in den Aufsichtsrat gewechselt war. Sikka sei aus Enttäuschung über den ausbleibenden Aufstieg gegangen, hieß es in Unternehmenskreisen. Auch von familiären Gründen war die Rede.

Murthy geht

Bei Infosys wird auch der Verwaltungsratsvorsitzende Narayana Murthy auf der Hauptversammlung am Samstag sein Amt niederlegen. Das Unternehmen hatte den 67-jährigen Mitgründer vor knapp einem Jahr aus dem Ruhestand zurückgeholt, um Infosys auf Vordermann zu bringen. Seither hat das Unternehmen fast ein Dutzend Topmanager verloren, im vergangenen Jahr kehrte fast jeder fünfte der rund 160.000 Mitarbeiter dem Konzern den Rücken. Investoren hatten Murthys Rückkehr kritisiert. Die Firma bleibe damit zu abhängig von den Gründervätern - eine Managementkultur, die überholt sei. Sikka ist nun der erste externe Chef. Jetzt sei die Unsicherheit und die Zeit der schlechten Nachrichten hoffentlich vorbei, sagte ein Fondsmanager. (APA, 12.06.2014)

Links

SAP

Infosys

Share if you care.