Vorjahrssieger Duval nach Unfall in Le Mans nicht am Start

11. Juni 2014, 18:22
13 Postings

Audi-Werksfahrer nach Crash im Krankenhaus - Spanier Gene ersetzt den Franzosen

Le Mans - Vorjahrssieger Loic Duval darf nach seinem heftigen Unfall im ersten Qualifying nicht am 24-Stunden-Rennen von Le Mans teilnehmen. Das haben die Ärzte entschieden.

Anstelle des 32-jährigen Franzosen, der im Vorjahr zusammen mit Tom Kristensen und Allan McNish das Rennen gewonnen hatte und Langstrecken-Weltmeister geworden war, wird der Spanier Marc Gene den Audi mit der Nummer eins pilotieren.

Unfall bei hoher Geschwindigkeit

Duval war am Mittwoch aus bisher ungeklärter Ursache im schnellen Streckenabschnitt "Porsche-Kurven" mit hoher Geschwindigkeit von der Strecke abgekommen, sein Bolide wurde dabei völlig zerstört. Duval erlitt zum Glück jedoch nur leichtere Blessuren.

Wegen des Unfalls wurde das Training nach 65 Minuten abgebrochen und 50 Minuten später wieder aufgenommen. (APA/sid/red - 12.6.2014)

Share if you care.