IT-Berater cellent Österreich konnte Umsatz 2013/14 erneut steigern

11. Juni 2014, 17:10
1 Posting

Plus von sechs Prozent gegenüber Vorjahr auf 22,3 Mio. Euro - Umsatzrendite von vier bis fünf Prozent

Das IT-Beratungsunternehmen cellent AG Österreich, Teil der deutschen cellent-Gruppe, konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2013/14 mit 230 Mitarbeitern den Umsatz um 6 Prozent auf 22,3 Mio. Euro steigern. Es wurde eine Umsatzrendite zwischen vier und fünf Prozent erzielt, hieß es auf APA-Anfrage. Damit sei erneut das beste Ergebnis in der 13-jährigen Unternehmensgeschichte erzielt worden.

Zur cellent AG Österreich gehört die im November 2011 übernommene Tochtergesellschaft frontworx Informationstechnologie AG. Der größte Kunde sei mit 28 Prozent der Öffentliche Sektor, hieß es in der Aussendung am Mittwoch.

Im laufenden Geschäftsjahr 2014/15 wolle man die Konsolidierung auf hohem Niveau halten und mehr Mitarbeiter anstellen. Der Bereich SAP/Non-SAP soll weiter ausgebaut und neue Branchen erschlossen werden. Dabei beginne man mit der Baubranche, wofür ein Team aus der ehemaligen Alpine geholt wurde.

Die deutsche cellent-Gruppe beschäftigt an 10 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz 880 Mitarbeiter und erzielte 2013 einen konsolidierten Umsatz von 106 Mio. Euro. cellent ist eine 100 Prozent-Tochter der Landesbank Baden-Württemberg. (APA,11.6. 2014)

Share if you care.