Bisher unbekannte Natternart entdeckt

16. Juni 2014, 10:41
7 Postings

Lycodon zoosvictoriae ist dank ihrer guten Tarnung der Wissenschaft lange Zeit entgangen

Phnom Penh - In Kambodscha ist eine bislang unbekannte Art aus der Familie der Nattern entdeckt worden, der mit über 1.700 verschiedenen Spezies artenreichsten Gruppe unter den Schlangen.

Die Spezies erhielt den Namen Lycodon zoosvictoriae zu Ehren der Zoologischen Park- und Gartenbehörde im australischen Bundesstaat Victoria, welche das kambodschanische Forschungsinstitut FFI seit Jahren unterstützt. Wissenschaftlich beschrieben ist die Art im Fachjournal "Zootaxa".

Die neue Schlange

Der FFI-Forscher Neang Thy sichtete die Schlange bei einem Ausflug in den Kardamom-Bergen im Südwesten des Landes. Sie sei mit ihren rund 41 Zentimetern klein, nicht giftig und besitze die für Wolfszahnnattern charakteristischen langen Fangzähne, schrieb Thy in einem in Australien veröffentlichten Forschungsbericht.

Die Schlange sei wohl deshalb der Forschung so lange verborgen geblieben, weil sie mit ihren dunkelbraunen Flecken auf hellbrauner Haut sehr gut getarnt ist. "Wir sind noch nicht sicher, was sie frisst - vielleicht Geckos und Frösche", sagte Thy. (APA/red, derStandard.at, 11. 6. 2014)

  • Lycodon zoosvictoriae, ein weiteres Mitglied der großen Nattern-Familie.
    foto: apa/epa/zoos victoria

    Lycodon zoosvictoriae, ein weiteres Mitglied der großen Nattern-Familie.

Share if you care.