Die nachgeholte Revolution

Ansichtssache13. Juni 2014, 07:00
1 Posting
Bild 1 von 9
foto: andrea salzmann

Verspätete Revolution

Choreografin Doris Uhlich lässt in dem Stück "Come Back" fünf ehemalige BalletttänzerInnen der Wiener Staats- und Volksoper nach dem Ende ihrer Tanzkarriere auf die Bühne zurückkehren.

Während die AltersgenossInnen dieser TänzerInnen Ende der 1960er-Jahre gegen die bestehende Ordnung revoltierten, trainierten sie an der Stange. Mit "Come Back" gründen die ehemaligen TänzerInnen nun als Pensionäre radikal und selbstironisch ihre eigene revolutionäre Bewegung.

Termine: 13.06, 14.06, 15.06, jeweils 20 Uhr

Ort: Künstlerhaus, Karlsplatz 5, 1010 Wien

weiter ›
Share if you care.