Frick Museum will Ausstellungsfläche verdreifachen

11. Juni 2014, 10:17
posten

Plan muss erst genehmigt werden

New York - Nach dem Museum of Modern Art (MoMA), dem Metropolitan und dem Whitney Museum hat das nächste New Yorker Ausstellungshaus eine Vergrößerung angekündigt: Die Frick Collection auf der Upper East Side in Manhattan, die Werke von der Renaissance bis zum 19. Jahrhundert zeigt, plane einen Anbau, der die Ausstellungsfläche verdreifachen werde, berichtete die "New York Times" am Dienstag (Ortszeit).

Das Museum, das bereits jetzt einen ganzen Häuserblock einnimmt, gilt als bedeutende Touristenattraktion. Mit Sonderausstellungen, in denen zum Beispiel Jan Vermeers berühmtes "Mädchen mit dem Perlenohrgehänge" zu sehen war, hatte das Museum seine Besucherzahl im vergangenen Jahr auf 420.000 gesteigert. Auch Lesungen und Konzerte seien sehr begehrt, zitierte die Zeitung Museumsdirektor Ian Wardropper. "Wir sind regelmäßig ausverkauft und müssen Leute wegschicken." Der Plan für den Anbau muss allerdings noch von den Nachbarn und der Stadt abgesegnet werden. Wie viel der Bau kosten soll, teilte das Museum zunächst nicht mit.

Auch die Konkurrenz in der Millionenmetropole rüstet auf: Das Metropolitan Museum und das MoMA haben bereits Vergrößerungen angekündigt, das Whitney Museum will 2015 in ein neues Gebäude im Süden Manhattans ziehen. (APA, 11.6.2014)

Share if you care.