Dreijährige starb in Polen im heißen Auto 

11. Juni 2014, 08:45
25 Postings

Vater hatte das Mädchen stundenlang auf Firmenparkplatz im Pkw gelassen

Warschau - Ein dreijähriges Mädchen ist bei großer Hitze in Polen nach stundenlangem Aufenthalt in einem geschlossenen Auto gestorben. Ersten Ermittlungen zufolge war der Vater am Dienstag in die Arbeit gefahren und hatte seine Tochter im Wagen auf dem Firmenparkplatz im polnischen Rybnik zurückgelassen.

Als er am Ende des Arbeitstages die Dreijährige leblos im Auto fand, erlitt der Mann einen Zusammenbruch. Er konnte zunächst nicht vernommen werden. Möglicherweise habe der Vater die Kleine in der Früh zum Kindergarten bringen sollen, dies aber vergessen, berichtete die Polizei. (APA/dpa, derStandard.at, 11.6.2014)


Share if you care.