Thiem verliert in London in Runde eins

10. Juni 2014, 16:18
98 Postings

4:6,2:6-Niederlage bei Rasen-Premiere gegen Goffin 

London - Dominic Thiem hat am Dienstag seine Premiere auf Rasen auf Profi-Level verloren. Der 20-jährige Niederösterreicher musste sich im mit 809.000 Euro dotierten ATP-Turnier im Londoner Queen's Club dem Belgier David Goffin nach nur 65 Minuten mit 4:6,2:6 geschlagen geben.

Damit sind alle Österreicher bei den Tour-Vorbereitungs-Turnieren auf Wimbledon in dieser Woche bereits ausgeschieden. Am Pfingstmontag hatte sich Jürgen Melzer dem britischen Rasen-Spezialisten Daniel Evans hauchdünn im Entscheidungssatz mit 6:7 beugen müssen, auch Tamira Paszek ist als Qualifikatin in Birmingham gegen Lauren Davis (USA) gescheitert.

Thiem war von Beginn weg gegen den routinierteren Goffin, der zuletzt in der ersten Runde der French Open nach guter Leistung Jürgen Melzer unterlegen war, im Hintertreffen. Gleich im Auftakt-Game musste der Lichtenwörther seinen Aufschlag abgeben. Eine Möglichkeit zum Rebreak im sechsten Game konnte Thiem nicht nützen. Nach 37 Minuten war der erste Satz verloren. Im zweiten Durchgang geriet Thiem rasch mit zwei Breaks 0:3 in Rückstand.

"Ich bin auf Rasen ein totaler Rookie. Da geht es darum, Erfahrung zu sammeln. Das Spiel ist ganz anders als überall sonst", hatte Thiem, der seit Montag mit Rang 55 sein bisher bestes Ranking einnimmt, schon vor dem Spiel vor zu hohen Erwartungen gewarnt. Es war überhaupt sein erstes Match seit zwei Jahren auf Rasen, das erste, seit er die Junioren-Ebene verlassen hat. (APA, 10.6.2014)

Share if you care.