Weinrebellen machen Wien unsicher

16. Juni 2014, 18:09
posten

Londons angesagte Naturwein-Messe RAW macht parallel zur Vie Vinum in Wien Station.

Dem Vernehmen nach sind die Organisatoren von Österreichs großer Weinmesse Vie Vinum nicht ganz so begeistert, dass die Londoner RAW der Naturwein-Aktivistin Isabelle Legeron MV sich ausgerechnet das kommende Vie-Vinum-Wochenende ausgesucht hat, um sich erstmals in Wien - und überhaupt erstmals außerhalb Londons - dem Publikum zu präsentieren. Letzterem darf das natürlich egal sein, und es darf sich freuen, dass die eminenteste Schau für biodynamische, unbehandelte oder sonst wie "rohe" Weine jetzt auch zu uns kommt.

Kommenden Sonntag, den 15. Juni, versammeln sich von 10 bis 19 Uhr gut 70 der interessantesten Naturwinzer Europas im Palais Pallavicini am Josefsplatz, um zu zeigen, wie vielfältig köstlich sich Wein präsentiert, dessen Werden im ohne oder nur mit minimalem Additiveinsatz im Keller entstehen durfte.

Das Thema wird unter Weinfreunden kontrovers diskutiert, umso interessanter wird es sein, sich die verschiedenen Ansätze von Winzern aus Österreich einerseits, dem benachbarten Ausland (Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Italien) andererseits, ganz speziell aber auch jene aus dem Ursprungsland der Bewegung, Frankreich, anzusehen. Darunter wird auch der, dank Gegenlicht anonyme, wilde Hund des Collectif Anonyme aus Collioure sein, der im Bild oben zu sehen ist und seinen Wein am liebsten für sich sprechen lässt. Kann lustig werden! (Severin Corti, Rondo, DER STANDARD, 13.6.2014)

RAW Vienna, 15. 6., 10-19 Uhr im Palais Pallavicini, Josefsplatz 5, 1010 Wien, Tickets 28 Euro (Internet), 35 Euro (Kassa), www.vienna.rawfair.com

Vie Vinum, 14.-16. 6., Hofburg, Heldenplatz, 1010 Wien, Tickets 30 Euro/Tag, www.vievinum.at

  • Gut 70 der interessantesten Naturwinzer Europas kommen nach Wien, um zu zeigen, wie vielfältig köstlich sich Wein präsentiert.
    foto: www.collectif-anonyme.org

    Gut 70 der interessantesten Naturwinzer Europas kommen nach Wien, um zu zeigen, wie vielfältig köstlich sich Wein präsentiert.

Share if you care.