In China fehlen 2014 mindestens zwei Millionen Studienplätze

10. Juni 2014, 12:38
posten

Chinesische Matura "Gaokao" dauert zwei bis drei Tage

Peking - Mehr als zwei Millionen Studienplätze fehlen in diesem Jahr in China. Rund 9,4 Millionen Schüler absolvierten in den vergangenen Tagen die landesweite Aufnahmeprüfung für Hochschulen "Gaokao" (Die große Prüfung), es gibt aber nur knapp sieben Millionen Studienplätze, wie Staatsmedien am Montag berichteten. Je nach Region dauert die chinesische Matura zwei bis drei Tage.

Jedes Jahr stellen sich in China Millionen Schüler der Aufnahmeprüfung. Wenige Punkte können bereits den Unterschied zwischen einer der begehrten Eliteuniversitäten in Peking und Shanghai oder einer Mittelklasse-Hochschule ausmachen. Im Jahr 2008 nahmen mit 10,5 Millionen Schülern so viele wie nie zuvor an der "Gaokao" teil.

Verkehr wird umgeleitet

Seit dem Ende der Kulturrevolution (1966-1976), als die Universitäten des Landes geschlossen waren, findet die Prüfung jedes Jahr im Sommer statt. In vielen Städten wird der Verkehr an den Prüfungstagen in der Nähe von Schulen umgeleitet, um die Schüler nicht zu stören.

Die Zahl der chinesischen Studierenden im Ausland steigt seit Jahren rasant an. Besonders die USA sind unter chinesischen Schülern beliebt. Im vergangenen Schuljahr studierten dort laut chinesischen Medien 236.000 Chinesen, rund 40 Prozent mehr als im Vorjahr. (APA, 10.6.2014)

  • Schüler in Huaibei nach der Gaokao, der chinesischen Matura.
    foto: reuters/china daily

    Schüler in Huaibei nach der Gaokao, der chinesischen Matura.

Share if you care.