"Journalistenpreis Integration" ausgeschrieben

10. Juni 2014, 10:31
posten

Mit insgesamt 10.500 Euro dotiert - Einreichfrist endet am 17. Juli

Wien - Der unabhängige Expertenrat, das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres und der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) schreiben zum dritten Mal den "Journalistenpreis Integration" aus.

Der "Journalistenpreis Integration" ist mit insgesamt 10.500 Euro (drei Preise zu je 3.500 Euro) dotiert. Mit dem Preis sollen Journalisten ausgezeichnet werden, die besonders zur "Versachlichung der Debatte im Integrationsbereich beigetragen und zugleich mit Kreativität, neuen Ideen und Engagement geholfen haben, dass Integration besser gelingen kann", heißt es in einer Aussendung.

Nominiert werden können Journalisten, die in tagesaktuell bzw. wöchentlich erscheinenden Medien im Print-, TV-oder Radio-Bereich oder Online tätig sind.

Nominierungen oder Bewerbungen sind bis 17. Juli möglich, pro Person können maximal drei Beiträge eingereicht werden. (red, derStandard.at, 10.6.2014)

Share if you care.