Xbox One: Microsoft will mit "Halo 5" und "Crackdown" Spielerherzen zurückgewinnen

9. Juni 2014, 20:27
117 Postings

US-Konzern setzt nach Kehrtwende auf alte Games-Marken und Blockbuster-Fortsetzungen

Microsoft hat am Montag zum Start der Videospielmesse E3 in Los Angeles das Games-Portfolio der Xbox One für die kommenden Monate vorgestellt.

Nach einem turbulenten Jahr der strategischen Kehrtwenden legt der Konzern seinen Fokus künftig stärker auf Spiele für die Kernkundschaft. Im Mai kündigte Microsoft an, dass man die Xbox One ab Juni günstiger und ohne den wenig geliebten Kinect-Sensor erwerben werden kann. Beim Aufgebot für 2015 baut man auf alte Bekannte und Blockbuster-Fortsetzungen.

Games 2014

Zu den Spielen, die noch 2014 in den Handel kommen, gehört unter anderem Activisions futuristischer Shooter "Call of Duty: Advanced Warfare", in dem Kevin Spacey den Bösewicht mimt.  Der Titel erscheint im November, Xbox-Kunden erhalten kommende Zusatzinhalte früher als PC- und PlayStation-Spieler. Gleiches gilt für Take-Twos Multiplayer-Shooter "Evolve" und Ubisofts "Assassin's Creed: Unity", das vor dem Hintergrund der französischen Revolution als erstes Spiel in der Serie kooperative Missionen für bis zu vier Teilnehmer ermöglicht. Auch für EAs Rollenspiel "Dragon Age: Inqusition" werden einige Zusatzinhalte zuerst auf Xbox-Plattformen erhältlich sein.

gameshqmedia
Trailer: "Crackdown"

Exklusiv für Xbox 2014

Exklusiv für Xbox One und Xbox 360 erscheinen wird das Open-World-Rennspiel "Forza Horizon 2". Hobby-Fahrer dürfen sich auf Rennen vor südeuropäischer Kulisse freuen. Von Insomniac-Games kommt das bunte Action-Spektakel "Sunset Overdrive." Das Spiel erscheint am 28. Oktober. Harmonix veröffentlicht das Tanzspiel "Dance Central Spotlight" als Download für Kinect.

Lionhead entwickelt das Rollenspiel "Fable Legends", der vierte Teil der Serie und erste Titel für Xbox One. Bis zu vier Spieler gleichzeitig kämpfen gegen Monster an, gleichzeitig darf man aber auch die Rolle des Bösewichts einnehmen und wie in einem Strategiespiel seine Schergen platzieren. Der Multiplayer-Betatest startet diesen Herbst.

Der Spielsandkasten "Project Spark" für PC und Xbox lässt Spieler mit einfachen Werkzeugen selbst Games erstellen und ist ab sofort als Download verfügbar. Das Jump'n'Run "Ori an the blind Forest" wird im Herbst erhältlich sein.

"Halo: The Master Chief Collection" für Xbox One erscheint am 11. November und enthält alle bisher veröffentlichten Teile der Sci-Fi-Serie. Die Titel wurden basierend auf ihrer alten Engine remastered und werden in 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde ausgegeben. Zusätzlich inkludiert ist die Live-Action-Serie "Halo Nightfall" und die Beta zum 2015 erscheinenden "Halo 5: Guardians".

gameshqmedia
Trailer: "Halo 5: Guardians"

Spiele für 2015

Nicht exklusiv aber Anfang 2015 "zuerst" für Xbox One kommt Playdeads atmosphärischer Plattformer "Inside". Microsoft bemüht sich mit dem Programm ID@Xbox um mehr Werke unabhängiger Studios. "Hunderte" Titel wie "Knight Squad", "Mighty 9", "Threes", "Below" und "Lifeless Planet" seien für Xbox One in Entwicklung.

Erstmals gezeigt wurde das Action-Adventure "Rise of the Tomb Raider", das kommendes Jahr für PC und Konsole auf den Markt kommen wird. Ebenso das Rollenspiel "The Whitcher 3". Bei Ubisofts Endzeit-Open-World-Shooter "The Division" konnte sich Microsoft Zusatzinhalte "zuerst für Xbox One" sichern. Die auf Xbox One gezeigte Demo konnte technisch allerdings nicht mehr so sehr begeistern, wie die vor einem Jahr gezeigte Demo auf PC.

Exklusiv für Xbox 2015

Platinum Games entwickelt für Xbox One das Action-Adventure "Scalebound". Ebenfalls exklusiv für Xbox One entsteht das Action-Strategiespiel "Phantom Dust". Die Highlights für Xbox-One-Spieler dürften hingegen das kooperative Action-Spektakel "Crackdown" und der Shooter "Halo 5 Guardians" werden. (Zsolt Wilhelm aus Los Angeles, derStandard.at, 9.6.2014)

  • Microsoft setzt künftig stark auf Games, eigenen Aussagen zufolge habe man auf das Feedback der Kundschaft gehört.
    foto: zsolt wilhelm

    Microsoft setzt künftig stark auf Games, eigenen Aussagen zufolge habe man auf das Feedback der Kundschaft gehört.

Share if you care.