Netanyahu-Partner droht mit Sturz der Regierung

8. Juni 2014, 20:59
10 Postings

Lapid macht Israels Premier und Koalitionspartner für Krise mit USA verantwortlich

Tel Aviv - Israels Finanzminister Jair Lapid hat mit einem Sturz der rechtsorientierten Regierung gedroht, sollte diese einseitig Siedlungen in den Palästinensergebieten annektieren. Lapid forderte Ministerpräsident Benjamin Netanyahu am Sonntag während einer Ansprache auf einer Sicherheitskonferenz in Herzliya dazu auf, klare Grenzen zwischen Israel und einem künftigen Palästinenserstaat zu ziehen.

Netanjahu sei verantwortlich für die jüngste Krise in den Beziehungen zu den USA, sagte der Vorsitzende der Zukunftspartei nach Medienberichten ferner.

Wirtschaftsminister Naftali Bennett von der Siedlerpartei, früher ein Verbündeter Lapids, setzt sich nach dem Scheitern der neunmonatigen Friedensverhandlungen mit den Palästinensern für eine Annexion israelischer Siedlungsblöcke im Westjordanland ein.

Lapid stellte nach diesen Angaben hingegen einen Friedensplan vor, der die Räumung isolierter Siedlungen in den Palästinensergebieten vorsieht. "Wenn es einen Versuch geben sollte, auch nur eine Siedlung einseitig zu annektieren, wird Jesh Atid die Regierung nicht nur verlassen, sondern stürzen", sagte Lapid. Seine Partei Jesh Atid ist mit 19 von 120 Mandaten im Parlament zweitstärkste Kraft nach Netanyahus Likud-Beitenu-Block (31 Mandate). (APA, 8.6.2014)

Share if you care.