Die French Open gehören Nadal

8. Juni 2014, 17:01
438 Postings

Rafael Nadal schlägt Novak Djokovic im Finale von Roland Garros in vier Sätzen - Neunter Paris-Titel

Rafael Nadal hat zum insgesamt neunten Mal die French Open gewonnen. Der Weltranglistenerste besiegte seinen ersten Verfolger Novak Djokovic nach dreieinhalb Stunden mit 3:6, 7:5, 6:2, 6:4 und verteidigte damit auch seine ATP-Führung erfolgreich. Es war das zweite Roland Garros-Endspiel, in dem Djokovic den kürzeren gegen Nadal zog.

"Es ist sehr emotional für mich. Das Tennis hat mir zurück gegeben, gegenüber dem, was in Australien passiert ist.", gestand Nadal, der sich im Melbourne-Endspiel im Jänner Stan Wawrinka und auch einer Rückenverletzung hatte beugen müssen. Zu Djokovic zeigte sich der Mallorquiner einmal mehr sehr sportlich. "Es tut mir leid. Es ist immer sehr schön, gegen dich zu spielen. Ich glaube, dass du hier einmal gewinnen wirst."

Dabei hatte es nicht gut für den 28-jährigen Spanier begonnen. Den ersten Satz gewann Djokovic mit 6:3, nachdem er einen fehleranfälligen Nadal einmal breaken konnte. Der Spanier vergab seinerseits bei 5:3 zwei Breakchancen. Für ihn war es der erst zweite verlorene Satz im laufenden Turnier.

Spiel ging an die Substanz

Das Spiel in der französischen Nachmittagshitze gewann zunehmend an Intensität. Im zweiten Satz gab Djokovic beim Stand von 2:3 seinen Aufschlag ab. Dem Serben gelang zwar das sofortige Rebreak., bei 5:6 nutzte Nadal allerdings erneute Breakchancen zum direkten Satzgewinn.

Gleich bei der ersten Gelegenheit im dritten Satz nach zwei gespielten Stunden gewann Nadal erneut den Aufschlag des zu diesem Zeitpunkt müde wirkenden Gegners. Sowohl bei 3:1 als auch 4:2 zugunsten des Spaniers vergab Djokovic zudem die Chance auf das Geraderücken des Spielstands. Mit einem weiteren Break ging ein nun überragend spielender Nadal 2:1 nach Sätzen in Führung.

Auch im vierten Satz ging Nadal mit dem ersten Break 4:2 in Führung und machte die Tür zum fünften French Open-Sieg in Folge weit auf. Gleich im nächsten Game bäumte sich Djokovic aber noch einmal auf und schaffte das Rebreak. Bei 4:5 verlor Djokovic dann allerdings die Nerven und verlor das Match mit einem Doppelfehler - ein Zwischenruf eines Zusehers hinterließ einen bitteren Beigeschmack. (APA/tsc, derStandard.at, 8.6.2014)

Endstand:

Rafael Nadal - Noval Djokovic 3:6, 7:5, 6:2, 6:4.

  • Rafael Nadal gelingt der neunte Streich am Pariser Center Court
    foto: ap

    Rafael Nadal gelingt der neunte Streich am Pariser Center Court

  • Bis auf den letzten Platz gefüllt. Man schaut zu, wenn die zwei Größen der aktuellen Tenniswelt spielen.
    foto: reuters

    Bis auf den letzten Platz gefüllt. Man schaut zu, wenn die zwei Größen der aktuellen Tenniswelt spielen.

Share if you care.