Mehrheit der Spanier will über Staatsform abstimmen

9. Juni 2014, 13:26
231 Postings

Rund die Hälfte würde aber den neuen König Felipe VI. unterstützen - Rund ein Drittel für Republik

Barcelona - Eine Mehrheit von 62 Prozent der Spanier tritt für eine Abstimmung über die künftige Staatsform ein. Ein klares Ergebnis würde diese aber nicht bringen. Laut einer von der Zeitung "El Pais" am Sonntag veröffentlichten Umfrage würde knapp die Hälfte eine Monarchie unter dem neuen König Felipe VI. unterstützen, 36 Prozent wollen künftig in einer Republik leben. Der Rest ist unentschlossen.

Nach einer Studie der Zeitung "El Mundo" stufen 65 Prozent der Bürger die Amtsführung von König Juan Carlos als gut oder sehr gut ein. Wie das rechtsliberale Blatt am Montag berichtete, glauben 73 Prozent, dass der Thronfolger als Felipe VI. ein guter König sein werde. Zuletzt hatten nach der am 2. Juni angekündigten Abdankung von König Juan Carlos am Samstagabend in Madrid Tausende für die Einführung einer Republik demonstriert.

Der 46-jährige Kronprinz Felipe wird vermutlich am 19. Juni den Thron besteigen. Vorher müssen das Abgeordnetenhaus und der Senat ein Gesetz verabschieden, mit dem die Abdankung von Juan Carlos gebilligt wird. Die gilt aber als Formsache.

Thronübergabe offenbar vorbereitet

Der 75-jährige Juan Carlos hat die Thronübergabe an seinen Sohn offenbar über einen längeren Zeitraum vorbereitet, berichtete die Tageszeitung "El Mundo" unter Verweis auf Vertraute des Königs. So soll der Monarch bereits vor Monaten gesagt haben: "Ich möchte nicht, dass mein Sohn dahinwelkt wie Prinz Charles in Großbritannien." Felipe selbst habe ihn aber nie gebeten sein Amt abzugeben.

Unterdessen hat der katalanische Regierungschef Artur Mas angekündigt, dass er doch an der geplanten Amtseinführung von Felipe VI. teilnehmen wird. Er werde dies aus "Respekt vor den Institutionen" machen, obwohl Katalonien vom spanischen Staat "schlecht behandelt wird".

An sich hatte der konservativ-nationalistische Politiker seine Anwesenheit bei der Zeremonie infrage gestellt, weil er vom 16. bis 21. Mai in den USA unterwegs ist. Mas will am 9. November ein Referendum abhalten, bei dem die 7,5 Millionen Katalanen über eine mögliche Loslösung von Spanien abstimmen sollen. Für die gesamtspanische Regierung in Madrid ist dies verfassungswidrig. (APA, 8.6.2014)

  • Um für ein Spanien ohne König zu demonstrieren gingen gestern in Madrid Tausende auf die Straße.
    foto: reuters/susana vera

    Um für ein Spanien ohne König zu demonstrieren gingen gestern in Madrid Tausende auf die Straße.

Share if you care.