Strache: "Erdogan bleib daham"

8. Juni 2014, 10:19
248 Postings

FPÖ-Chef bezeichnet den Besuch des türkischen Premiers Erdogan im "Österreich"-Interview als "Propagandafeldzug"

Im Interview mit der Tageszeitung "Österreich" (Sonntagsausgabe) kritisierte FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache den anstehenden Besuch des türkischen Premiers Recep Tayyip Erdogan und setzte ihm einen Reim entgegen: "Erdogan bleib daham," zitierte ihn "Österreich" vorab in einer Aussendung. Da der türkische Premier auf seinem Besuch keine Politiker treffe, sei dies "ein reiner Propagandafeldzug für sein Erdoganistan", so Strache. Erdogan wolle ein "Neo-Osmanisches Reich und Parallelgesellschaften in Wien anpreisen."

Strache kündigte außerdem an, dass er bei der Wien-Wahl als Spitzenkandidat für die FPÖ antritt: "Ich werde Bürgermeisterkandidat der FPÖ bei der Wien-Wahl. Wer mich wählt, verhindert Rot-Grün und türkische Ortstafeln in Wien", so Strache. (red, derStandard.at, 8.6.2014)

Share if you care.