Sisi als neuer ägyptischer Präsident vereidigt

8. Juni 2014, 10:47
81 Postings

Ehemaliger Armeechef offiziell ins Amt eingeführt - Tag wurde zum Feiertag erklärt

Kairo - Der ehemalige Armeechef und Feldmarschall Abdelfattah al-Sisi ist als neuer Präsident Ägyptens vereidigt worden. Die im Fernsehen übertragene Zeremonie fand am Sonntag vor dem streng bewachten Verfassungsgericht in Kairo statt.

Drei Jahre nach dem Arabischen Frühling und dem Sturz von Langzeitpräsident Hosni Mubarak steht damit wieder ein Mann aus dem Militär an der Spitze des Landes. Für den öffentlichen Sektor wurde der Tag - in Ägypten ist der Sonntag ein regulärer Arbeitstag - zum Feiertag erklärt.

Mehrere Staats- und Regierungschefs wurden eingeladen, darunter der iranische Präsident Hassan Rohani und Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas. Sisi war aus den Präsidentenwahlen im Mai mit knapp 97 Prozent der Stimmen als deutlicher Sieger hervorgegangen. Sein einziger Gegenkandidat, der Linkspolitiker Hamdeen Sabbahi, galt jedoch schon im Vorhinein als chancenlos.

Viele Ägypter sehen in ihm einen Garanten für Stabilität. Der langjährige Militärangehörige war vor etwa einem Jahr für den Sturz des Islamisten Mohammed Morsi verantwortlich, der die ersten freien Wahlen in Ägypten gewonnen hatte. Morsis Muslimbrüder, die seitdem durch die Sicherheitskräfte und die Justiz rigoros verfolgt werden und bei Zusammenstößen zu hunderten getötet wurden, hatten zum Boykott der Präsidentschaftswahl aufgerufen. (APA, 8.6.2014)

  • Nachdem Abdelfattah al-Sisi die Präsidentenwahlen Ende Mai gewonnen hatte, feierten seine Anhänger auf dem Tahrir-Platz in Kairo.
    foto: reuters/asmaa waguih

    Nachdem Abdelfattah al-Sisi die Präsidentenwahlen Ende Mai gewonnen hatte, feierten seine Anhänger auf dem Tahrir-Platz in Kairo.

Share if you care.