Elf Seeleute aus Piratenhaft in Somalia frei 

7. Juni 2014, 17:53
posten

Seeleute wurden fast vier Jahre festgehalten 

Mogadischu - Elf Seeleute, die seit fast vier Jahren von somalischen Piraten festgehalten und misshandelt wurden, sind nach Berichten vom Samstag in Freiheit. Dies meldete der britische "Daily Telegraph" unter Berufung auf Quellen in Somalia. Die Männer sollen jetzt in die kenianische Hauptstadt Nairobi geflogen werden.

Die elf Besatzungsmitglieder des Containerschiffs "MV Albedo" konnten demnach am Freitag mithilfe einiger ihrer Entführer entkommen. Die unter malaysischer Flagge fahrende "MV Albedo" war im November 2010 vor der Küste Somalias gekapert worden. Das Schiff sank im Sommer 2013 in einem schweren Sturm. Die elf Männer gehörten zu einer Crew von insgesamt 23 Seeleuten aus Bangladesch, Indian, Sri Lanka, Iran und Pakistan. Sie überlebten den Untergang und wurden von den Piraten in ein Haus an der Küste verschleppt. (APA, 7.6.2014)

Share if you care.