Berliner Polizei twittert 24 Stunden lang alle Einsätze 

7. Juni 2014, 14:16
20 Postings

Genauere Angaben werden nicht veröffentlicht - Exekutive sucht dringend neue Mitarbeiter 

Um neue Mitarbeiter zu gewinnen, hat sich die Berliner Polizei etwas besonderes überlegt. So werden seit Freitagabend sämtliche Einsätze der Exekutive unter dem Hashtag #24hPolizei getwittert. Genaue Orts- und Opferangaben werden verständlicherweise weggelassen, in den Tweets wird lediglich angegeben, was in welchem Berliner Ortsteil passiert ist.

Auszug aus den Tweets der Polizei 

Anwärter gesucht

Bisher hat die dortige Polizei über Twitter Fragen zur Polizeiarbeit beantwortet, nach der einmaligen 24-stündigen Social Media-Aktion soll dazu auch wieder übergegangen werden. Der Einsatz dürfte sich wohl rechnen, da der Account einen deutlichen Follower-Zuwachs in den vergangenen Stunden erfahren hat. Ob die nötigen Nachwuchskräfte dadurch mobilisiert werden konnte, wird sich weisen. Bis Frühjahr 2015 sucht die Berliner Polizei nämlich noch mehrere Hundert Anwärter. (dk, derStandard.at, 07.06.2014)

  • Die Arbeit der Berliner Polizei kann 24 Stunden lang auf Twitter mitverfolgt werden.
    foto: dpa

    Die Arbeit der Berliner Polizei kann 24 Stunden lang auf Twitter mitverfolgt werden.

Share if you care.