E3 2014: Die großen Games-Hoffnungen und was Sie wissen müssen

7. Juni 2014, 12:00
142 Postings

Der GameStandard berichtet vor Ort und überträgt die Pressekonferenzen live

Jedes Jahr aufs Neue trifft sich die Videospielbranche in Los Angeles, um auf der Electronic Entertainment Expo (E3) die jüngsten Produktionen vorzustellen und aktuellsten Trends zu diskutieren. Während Hersteller hinter den Vorhängen über die Gaming-Zukunft verhandeln, stehen für Konsumenten die Neuvorstellungen im Rampenlicht. Im Gegensatz zu früher wird heute bereits im Vorfeld immer mehr angekündigt, um einerseits die Spannung auf frische Spielkost zu steigern und andererseits den ganz großen Werken mehr Platz zu lassen. Dementsprechend hoch sind ein ums andere Mal die Erwartungen an das, was noch niemand kennt. Eines ist jedenfalls sicher: Auch der GameStandard ist vor Ort und wird berichten.

Wichtige Termine und Links

Die E3 findet heuer von Montag, dem 9. Juni bis Donnerstag, dem 12. Juni statt. Interessierten Lesern und Leserinnen seien zwei Links empfohlen:

Im Ressort E3 2014 werden sich all unsere Berichte zur Messe finden.

Im Unterressort E3 Pressekonferenzen übertragen wir Montag auf Dienstag alle vier großen Pressekonferenzen von Microsoft, Electronic Arts, Ubisoft und Sony live per Videostream. Wichtige Infos und Übertragungszeiten finden sich ebenfalls dort.

Nintendo wird wie schon im vergangenen Jahr keine Pressekonferenz halten und anstelle dessen auf www.twitch.tv/Nintendo einige Videostreams zu seinen Spielen bringen. Ab Sonntag geht es los.

Der GameStandard wird zusätzlich über die Neuvorstellungen berichten und auch Nicht-Spätseher auf dem Laufenden halten.

Was kann man sich erwarten/erhoffen? 

Vieles, was auf der E3 zu sehen sein wird, wurde bereits angekündigt, nur wird man diese Spiele dort zum ersten Mal in Aktion sehen können. Dazu gehören sehr wahrscheinlich Blockbuster wie "Halo 5: Guardians" (Xbox One), "Uncharted 4" (PS4), "Far Cry 4", "Mirror's Edge 2", "Forza Horizon 2", "Assassin's Creed: Unity", "Call of Duty: Advanced Warfare" oder "Battlefield: Hardline".

Darüber hinaus sind wie immer komplette Neuvorstellungen zu erwarten. Die Gerüchtebörse handelt unter anderem ein neues "Fable", ein neues "God of War", "Zelda" für Wii U, eine neue IP des "Uncharted"-Entwicklers Naughty Dog, "LittleBigPlanet 3", EAs erste "Star Wars"-Games und "Project Beast" der "Dark Souls"-Schöpfer.

Ungewissheiten gibt es viele: So wartet die Spielerschaft seit Jahren auf "The Last Guardian" und Rockstars "Agent". Ubisoft wird wiederum ein bislang gänzlich unbekanntes Projekt vorstellen. Andere prominente Hersteller wie Blizzard oder Valve ("Half-Life 3"???) haben indes keine Neuankündigungen in Aussicht gestellt - aber wer weiß?

Fokus auf Virtual-Reality 

Ein Großteil der Aufmerksamkeit wird mit Sicherheit auf Virtual-Reality-Systeme wie Oculus Rift (Facebook) und Project Morpheus (Sony) und erste spannende Inhalte dafür gerichtet sein. Nicht zuletzt sollen die Geräte schon im Laufe des nächsten Jahres in den Handel kommen. Auch gespannt sein darf man, ob Microsoft eine Eigenentwicklung in dem Bereich vorzeigen wird.

Anders als noch Anfang 2014 erwartet, dürften so genannte Steam Machines heuer doch noch kein so großes Thema werden, nachdem Initiator Valve erst kürzlich einen längeren Entwicklungszyklus in Aussicht gestellt hatte. Der erste große Schub an neuen Spiele-PCs mit SteamOS dürfte daher erst 2015 erfolgen.

Worauf hoffen Sie?

Während die Vorbereitungen in die heiße Phase gehen und für die Journalisten der alljährliche E3-Stress naht, posten Sie doch Ihre größten Games-Hoffnungen für die wichtigste Videospielmesse des Jahres! (Zsolt Wilhelm, derStandard.at, 7.6.2014)

Wichtige Links

E3 2014

E3 Pressekonferenzen

www.twitch.tv/Nintendo

Über den Blog

Der Blog "Berufsspieler" erscheint jeden Samstag und gibt Meinungen zu aktuellen Videospielthemen wieder.

  • Auf welche Neuvorstellungen hoffen Sie?
    foto: reuters/david mcnew

    Auf welche Neuvorstellungen hoffen Sie?

Share if you care.