S&T kaufte 48 Prozent der russischen Affair OOO

6. Juni 2014, 13:31
posten

Kaufpreis betrage 5,87 Mio. Euro - Closing noch offen

Der Linzer börsennotierte IT-Dienstleister S&T hat 48 Prozent der Anteile an der Affair OOO mit Sitz in Moskau erworben, der Konzernumsatz soll im kommenden Jahr auf 440 Mio. Euro steigen. Die Affair OOO hält als Holding 74,5 Prozent an operativen Tochtergesellschaften, die in den Bereichen Smart Energy sowie Softwareentwicklung tätig sind und beschäftigt etwa 600 Mitarbeiter.

Kauf

Die S&T AG hat gemeinsam mit dem lokalen Management die Anteile an der Affair OOO von der Kontron AG erworben. Der Kaufpreis betrage betrage 5,87 Mio. Euro. Der Jahresumsatz der Unternehmensgruppe Affair OOO belaufe sich auf ca. 70 Mio. Euro. Das Closing erfolge nach Erhalt der Genehmigungen durch die Wettbewerbsbehörden in Österreich und Russland.

Durch die Anschaffungs- und Integrationskosten werde das Konzernergebnis 2014 mit rund 0,8 Mio. Euro belastet. "Basierend auf der bisher guten Geschäftsentwicklung im Bereich Appliances in 2014 wird weiterhin mit über 12 Mio. Euro Konzernergebnis geplant. Ab 2015 werden Beiträge zum Konzern-Ebitda durch die Affair OOO von zumindest 3 Mio. Euro jährlich erwartet", teilte die Firma am Freitag ad hoc mit. Das für S&T wichtige Segment Appliances im Bereich Smart Energy werde damit weiter ausgebaut. (APA, 6.6.2014)

Share if you care.