Frierss feines Haus: So gut kann Kärnten sein

Ansichtssache10. Juni 2014, 17:36
14 Postings

"Sind wir mutig?" Wenn Stefan Lastin am Tisch auftaucht, die Karten vor der Brust, und diese Frage stellt, ist sie längst beantwortet. Natürlich. Wer kommt sonst auf die Idee,  den Hof einer mittelgroße Fleischfabrik an einem Villacher Autobahnzubringer anzusteuern, um schön zu essen. Und wer kommt sonst auf die Idee, vor einer mittelgroßen Fleischfabrik und in einen - zugegeben, recht gediegenen - Shop und in einen recht modernen Imbiss ein paar Vorhänge um eine Handvoll Tische zu ziehen und dort so schön und gut zu kochen?

Aufsteiger des Jahres

Genau, Frierss, auch zu finden an der Billa-Wursttheke. Und eben Stefan Lastin, zuvor im Schlosshotel Velden. Gemeinsam sind sie "Frierss Feines Haus", Aufsteiger des Jahres für "A la Carte" 2014 und auch vom einen oder anderen Gastroguides nicht gerade geschnitten. Zurecht, darf ich anmerken, auch wenn natürlich keiner auf die Bestätigung eines Universaldilettanten wie mir gewartet hat. Und damit Sie auch nicht länger warten - hier geht's zu meinem universaldilettantischen Fotoroman über Lastins Werke.

Bild 1 von 18
foto: harald fidler

Yuzu, Galgant, grüner Tee erfrischen zum Einstieg - und erfordern weit weniger Mut als ...

weiter ›
Share if you care.