Spaniens Industrie überraschend stark

6. Juni 2014, 10:25
8 Postings

Im April Anstieg um 4,3 Prozent gegenüber Vorjahresmonat, Analysten erwarteten deutlich weniger

Madrid - Die krisengeplagte Wirtschaft Spaniens zeigt deutliche Anzeichen einer Belebung. Nach Zahlen des Statistikamts INE vom Freitag erhöhte sich die Industrieproduktion im April zum Vorjahresmonat saisonbereinigt um 4,3 Prozent. Das ist der stärkste Zuwachs seit gut vier Jahren.

Die Markterwartungen von plus 1,2 Prozent wurden klar übertroffen. Unbereinigt, also inklusive jahreszeitlicher Schwankungen, lag die Produktion zwar 1,9 Prozent tiefer als ein Jahr zuvor. Der Rückgang folgt allerdings auf einen sehr starken Anstieg im März von 8,1 Prozent.

Unter Ausklammerung saisonaler Schwankungen erhöhte sich die Produktion auf breiter Front. Besonders stark stieg die Herstellung von Kapitalgütern, was eine Folge einer höheren Investitionsnachfrage der Unternehmen sein kann. Rückläufig war nur der Energieausstoß, vermutlich wegen der milden Witterung. Unbereinigt stieg allein die Produktion von Kapitalgütern.

  • Artikelbild
    foto: reuters/comas
Share if you care.