Bub in New Yorker Aufzug erstochen: Polizei fasste 27-Jährigen

5. Juni 2014, 19:10
4 Postings

Motiv unklar

New York - In einem New Yorker Aufzug soll ein kürzlich aus dem Gefängnis entlassener 27-Jähriger einen sechsjährigen Buben erstochen haben. Nach mehrtägiger Fahndung habe die Polizei den Mann in der Nacht auf Donnerstag festgenommen, berichtete die "New York Times".

Der 27-Jährige hatte in der Vergangenheit unter anderem schon einen Polizisten angegriffen und sei zuletzt wegen versuchten Mordes an seiner Mutter fünf Jahre lang im Gefängnis gesessen.

Am vergangenen Wochenende soll er in einem Aufzug in einem Komplex mit Sozialwohnungen im Stadtteil Brooklyn aus unbekannter Ursache auf zwei kleine Kinder eingestochen haben, die sich gerade ein Eis holen wollten. Ein sechsjähriger Bub erlag kurz darauf seinen Verletzungen, seine siebenjährige Freundin wurde lebensgefährlich verletzt. Die Tat hatte in New York großes Entsetzen ausgelöst. (APA, 5.6.2014)

Share if you care.