Schwerverletzter bei Explosion im Bezirk St. Pölten

5. Juni 2014, 15:27
5 Postings

53-Jähriger wollte Lagerraum in Einfamilienhaus einrichten

Haunoldstein - Eine Explosion in einem Einfamilienhaus in Haunoldstein (Bezirk St. Pölten) hat Donnerstag früh einen Schwerverletzten gefordert. Das Opfer (53) wurde von "Christophorus 2" ins AKH Wien geflogen. Der Mann erlitt laut Landespolizeidirektion NÖ schwere Verbrennungen.

Der 53-Jährige hatte im Keller seines Einfamilienhauses einen Lagerraum einrichten wollen. Der Polizei zufolge verwendete er zum Ausfüllen der Zwischenräume beim Montieren von Wand- und Bodenplatten einen PU-Schaum. Weil der Bohrer vermutlich zu heiß geworden war, dürfte die dabei entwickelte Hitze eine Explosion der PU-Schaum-Dämpfe verursacht haben. (APA, 5.6.2014)

Share if you care.