Can von Leverkusen zu Liverpool

5. Juni 2014, 20:53
79 Postings

Deutscher U21-Teamspieler macht von Ausstiegsklausel Gebrauch - Alex von PSG zu Milan

Leverkusen - Deutschlands U21-Teamspieler Emre Can wechselt von Bayer Leverkusen zum englischen Vizemeister Liverpool. Das bestätigte Bayer am Donnerstag. Liverpool habe ein Angebot übermittelt und Can von einer Ausstiegsklausel Gebrauch gemacht.

"Emre Can hat sich bei Bayer 04 Leverkusen in den vergangenen zwölf Monaten sehr schnell und positiv weiterentwickelt. Wir hätten Emre gerne in Leverkusen behalten, aber die Ausstiegsklausel ist Fakt seines Vertrages. Deshalb wünschen wir ihm für seine weitere Entwicklung in der Premier League alles Gute und viel Erfolg", sagte Bayer-Geschäftsführer Michael Schade.

Laut "Bild"-Zeitung und BBC zahlt Liverpool zwölf Millionen Euro Ablöse für den 20-Jährigen. Dieser war im vergangenen Sommer um 5,5 Millionen Euro von Bayern München nach Leverkusen gewechselt. Die Bayern ließen sich eine Rückkaufoption zusichern. Sie dürften daher bei einem Wechsel des Mittelfeldspielers mitverdienen.

Brasilianischer Verteidiger Alex von PSG zu AC Milan

Der AC Milan hat sich mit dem brasilianischen Innenverteidiger Alex verstärkt. Der 31-Jährige, der es nicht in Brasiliens WM-Kader geschafft hatte, kommt ablösefrei von Frankreichs Meister Paris St. Germain und erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag mit Option für ein weiteres Jahr. "Ich werde alles dafür tun, dass wir ein gutes Jahr haben und Milan in die Champions League zurückkehrt", sagte Alex.

Keita zu AS Roma

Seydou Keita, der Kapitän des Fußball-Nationalteams von Mali, wechselt ablösefrei von Valencia zur AS Roma. Der 34-jährige Mittelfeldspieler gewann im Verlaufe seiner Karriere mit dem FC Barcelona zweimal die Champions League (2009, 2011). (APA/sid, 5.6.2014)

  • Can auf die Insel.
    foto: ap/ michael probst

    Can auf die Insel.

Share if you care.