Binnen zwei Jahren: 360 neu beschriebene Spezies am Mekong 

Ansichtssache5. Juni 2014, 13:02
25 Postings

Bangkok/Wien - In den Jahren 2012 und 2013 wurden am Mekong mehr als 360 unbekannte Tier- und Pflanzenarten entdeckt. Die Naturschutzorganisation World Wide Fund For Nature (WWF) listet die mittlerweile wissenschaftliche beschriebenen Spezies in ihrem aktuellen Bericht "Mysterious Mekong" auf: Insgesamt 290 Pflanzen, 24 Fische, 21 Amphibien, 28 Reptilien, drei Säugetiere und ein Vogel.

Die Region "Greater Mekong" erstreckt sich über Kambodscha, Laos, Myanmar, Thailand, Vietnam und Chinas südwestliche Provinz Yunnan. Seit 1997 wurden nach Angaben des WWF mehr als 2.000 neue Arten beschrieben. Hier sehen Sie einige der jüngeren Entdeckungen:

Bild 1 von 5
foto: l.x. tran

Die fast durchsichtige, anatomisch außergewöhnliche Fischart Phallostethus cuulong wurde in Vietnam entdeckt. Die Tiere tragen ihre Geschlechtsorgane direkt hinter dem Maul - und paaren sich daher Kopf-an-Kopf.

weiter ›
Share if you care.