Analystenstimmen vom 5.6.2014

5. Juni 2014, 15:54
posten

JPMorgan zu Voestalpine, Andritz

JPMorgan senkt voestalpine-Kursziel

Die Wertpapierexperten von JPMorgan haben das Kursziel des heimischen Stahlkonzerns voestalpine von 38 auf 37 Euro gesenkt. Die Bewertung "Neutral" bleibt bestehen.

Grund für die Senkung seien reduzierte Schätzungen für das operative Ergebnis (EBIT) für die Jahre 2014/15 und 2015/16, heißt es in der Studie. Obwohl das Unternehmen einen leicht positiven Ausblick gegeben hatte, denken die Experten, dass der die Unsicherheit bezüglich der Stahlverträge im zweiten Halbjahr 2014 widerspiegle.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die JPMorgan-Analysten 2,99 Euro für 2015, sowie 3,41 bzw. 4,07 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 1,0 Euro für 2015, sowie 1,05 bzw. 1,10 Euro für 2016 bzw. 2017.

___________________________________________________________________________________________

Goldman Sachs senkt Andritz-Kursziel

Die Wertpapierexperten von Goldman Sachs haben das Sechsmonats-Kursziel für den Anlagenbauer Andritz von 57 auf 55 Euro gesenkt. Das Anlagenvotum belassen sie bei "Buy".

Die Senkung ist einer Folge der Schätzungen für das operative Ergebnis (EBIT). Diese würden die geringere Profitabilität speziell im "Pulp & Paper"-Sektor reflektieren, heißt es in der Studie.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Goldman-Sachs-Analysten 2,44 Euro für 2014 sowie 3,04 Euro für 2015 und 3,44 für 2016. (APA, 5.6.2014)

Share if you care.