Goethes Wohnhaus wird für zehn Millionen Euro saniert 

5. Juni 2014, 10:43
2 Postings

Der Dichter verbrachte 50 Jahre in dem Haus, das er nach seinen Vorstellungen umgestaltete. Heute ist es ein Besuchermagnet

Johann Wolfgang von Goethes einstiges Wohnhaus in der deutschen Stadt Weimar soll grundlegend saniert werden. 10,1 Millionen Euro sollen von 2016 bis 2020 in das Areal von Wohnhaus, Vulpiushäusern und Steinpavillon investiert werden, beschloss der Stiftungsrat der Klassik Stiftung Weimar am Mittwoch.

Der Dichter, der von 1749 bis 1832 lebte, hatte 50 Jahre in dem Haus gewohnt und es nach seinen Vorstellungen umgestaltet. 2013 zog das Haus rund 145.000 Besucher an. (APA, 5.6.2014)

  • 145.000 Besucher kamen im Vorjahr.

    145.000 Besucher kamen im Vorjahr.

Share if you care.