G7-Erklärung zur Ukraine-Krise

5. Juni 2014, 06:23
26 Postings

Kooperation mit  Ukraine - Aufforderung an Russland zur Deeskalation

Kiew - Die Gruppe sieben wichtiger westlicher Industriestaaten hat sich bei ihrem Treffen in Brüssel auf eine gemeinsame Erklärung zur Ukraine-Krise verständigt. Die zentralen Punkte:

- Die G7 verurteilt die anhaltende Verletzung der Souveränität und territorialen Unversehrtheit der Ukraine durch Russland. "Russlands illegale Annektierung der Krim und Aktionen zur Destabilisierung der Lage in der Ostukraine sind unannehmbar und müssen beendet werden."

- Russland soll seine Streitkräfte vollständig von der ukrainischen Grenze zurückziehen und den Zustrom von Waffen und Aktivisten in das Nachbarland stoppen.

- Die Staats- und Regierungschefs drohen mit weiteren Sanktionen, "um den Preis, den Russland zu zahlen hat, in die Höhe zu treiben, wenn die Ereignisse dies erfordern".

- Die G7 will weiter mit der Ukraine zusammenarbeiten, um ihre wirtschaftliche Entwicklung, Souveränität und territoriale Unversehrtheit zu unterstützen. Sie ermutigt die Regierung in Kiew zu weiteren Reformen.

- Die ukrainische Führung soll dafür sorgen, dass die Sicherheitskräfte bei ihren Operationen in der Ostukraine "maßvoll" vorgehen. (APA, 5.6.2014)

Share if you care.