Diego Costa so gut wie bei Chelsea

4. Juni 2014, 19:20
15 Postings

Medizinische Tests bestanden, Ablösesumme bezahlt

London - Der Wechsel des spanischen Nationalspielers Diego Costa zu Chelsea rückt englischen Medienberichten zufolge immer näher. Der Stürmer von Atletico Madrid habe den Medizincheck in London bestanden, schrieb unter anderen der "Guardian".

Chelsea habe die festgeschriebene Ablösesumme für den gebürtigen Brasilianer von 39,2 Millionen Euro bezahlt, hieß es. Der 25-Jährige hatte maßgeblichen Anteil am Meistertitel der Madrilenen und am Einzug ins Finale der Champions League, das Atletico gegen Stadtrivale Real nach Verlängerung 1:4 verlor. Derzeit weilt er beim spanischen Nationalteam, für das er bei der WM in Brasilien auflaufen wird.

Costa soll Chelsea die nötige Durchschlagskraft vor dem Tor geben, die Trainer Jose Mourinho in der abgelaufenen Saison immer wieder lautstark vermisste. Die Stürmer Samuel Eto'o, Fernando Torres und Demba Ba erzielten zusammen nur 19 Tore. Auch Ersatz für die Abgänge von Frank Lampard, David Luiz und Ashley Cole suchen die Blues noch. (red/APA, 4.6.2014)

  • Nicht nur im Champions-League-Halbfinale schmerzvoll: Samuel Eto'o wird seinem neuen Sturmkollegen Diego Costa kommende Saison wohl öfter tatenlos beim Toreschießen zusehen müssen.
    foto: apa

    Nicht nur im Champions-League-Halbfinale schmerzvoll: Samuel Eto'o wird seinem neuen Sturmkollegen Diego Costa kommende Saison wohl öfter tatenlos beim Toreschießen zusehen müssen.

Share if you care.