Computex: Günstige Windows Phones im Anmarsch

4. Juni 2014, 12:40
6 Postings

Neue Microsoft-Partner präsentieren Geräte der Einstiegsklasse

Nachdem auf der diesjährigen Computex in Taiwan bereits das erste 100-Dollar-Windows-Tablet zu sehen war, hat Microsoft nun eine Reihe neuer Smartphones mit Windows Phone präsentiert. Mit dabei waren drei der neuen Partner, die dem System das Eindringen in den Markt für günstige Einsteigergeräte ermöglichen sollen.

Bunte Blus

Einer der beiden ist Blu. Das Unternehmen hat seinen Sitz zwar im amerikanischen Florida, verdient sein Geld aber hauptsächlich in Lateinamerika. Zwei neue Smartphones hat der Konzern in petto, ein Modell lehnt sich ästhetisch deutlich an HTCs One-Reihe an und wartet mit knalligen Farbvarianten auf. Auffallend ist, dass der Hersteller auf Hardware-Navigationstasten setzt, obwohl Windows Phone Onscreen-Buttons unterstützt.

Hauptgeschäft von Blu bleiben aber weiterhin günstige Android-Geräte. Das Produktsortiment stattet das Unternehmen in der Regel mit Chips aus dem Hause Mediatek aus. Nähere Informationen zu den ersten Windows Phones, abseits der Displaydiagonale von fünf Zoll beim abgebildeten Modell, gibt es derzeit noch nicht.

Multiphone

Äußerlich deutlich unspektakulärer präsentiert sich das Multiphone 8500 Duo von Prestigio. Es läuft mit einer Snapdragon 1,2-Ghz-Quadcore-CPU von Qualcomm operieren, ein Display mit fünf Zoll Diagonale und 1.280 x 768 Pixel bieten und über eine rückseitige Kamera mit einer Auflösung von acht Megapixel verfügen. Dem Namen entsprechend versteht sich das Gerät mit zwei SIM-Karten.

In Europa soll es im Juli verfügbar werden, der US-Preis wird mit 235 Dollar angegeben. Einen Monat später folgt ein günstiegeres Vier-Zoll-Gerät, das Multiphone 8400 Duo, fpr 115 Dollar.

Billy

Auch der bislang eher unbekannte Hersteller Yezz wartete mit einem Gerät auf. Das Gerät "Billy 4.7" wurde tatsächlich nach Microsoft-Gründer Bill Gates benannt und kommt mit einem 4,7-Zoll-Display, einer Snapdragon Quadcore-CPU sowie einer 13-MP-Kamera daher. Mit 7,2 Millimeter ist das Telefon außerordentlich schlank.

Verkauft werden soll das Smartphone noch diesen Monat über Amazon für 229 Euro. Etwas abgespeckt präsentiert sich dessen kleinerer Bruder "Billy 4.0", der für 129 Euro erhältlich sein wird.

Prototypen und Referenzdesigns

Wie Neowin weiter ausführt hatten dazu einige Fertiger Prototypen und Referenzdesigns für Windows Phones am Start. Durch den Entfall der Lizenzkosten für seine neuen Partner scheint Microsofts mobiles Betriebssystem an Fahrt zu gewinnen. (red, derStandard.at, 04.06.2014)

  • Eines der beiden Windows Phones, die von Blu kommen sollen.
    foto: blu

    Eines der beiden Windows Phones, die von Blu kommen sollen.

  • Prestigio Multiphone 8500 DUO
    foto: prestigio

    Prestigio Multiphone 8500 DUO

  • Yezz Billy 4.7
    foto: yezz

    Yezz Billy 4.7

Share if you care.