Selbstständige erhalten Infos zu Pensionskonto  

4. Juni 2014, 11:52
112 Postings

300.000 Betroffene werden im Juni informiert - Fehlende Versicherungszeiten sollen vervollständigt werden

Wien - Nach den Arbeitern und Angestellten werden auch die Selbstständigen in Bälde Einblick in ihr Pensionskonto erhalten. Bis Ende Juni bekommen die 300.000 Betroffenen per Post die Information über ihre "Kontoerstgutschrift", das Startkapital ihres Pensionskontos, teilte der stellvertretende Obmann der SVA Peter McDonald in einer Aussendung mit.

Fehlende Versicherungszeiten

Darin berücksichtigt sind alle Pensionszeiten bis Ende 2013. Die Versicherten werden zudem gebeten, fehlende Versicherungszeiten zu vervollständigen, damit die vorläufig errechnete Pensionsgutschrift entsprechend angepasst werden kann.

Zusätzlich können Versicherte mit dem Pensionskontorechner frühzeitig die Pensionshöhe je nach Jahr des Pensionsantritts "vorahnen". Der Unterschied in der Pensionshöhe liege beispielsweise beim Pensionsantritt mit 62 Jahren im Vergleich zum Pensionsantritt fünf Jahre später bei 44 Prozent, so McDonald.

Erstgutschriften

Auch bei den Versicherten der Pensionsversicherungsanstalt, also Arbeitern und Angestellten, ist der Weg zum Pensionskonto geebnet. Seit Anfang Juni werden seitens der PVA täglich 30.000 Schreiben auf den Weg gebracht, in denen die Versicherten über ihre Erstgutschriften informiert werden. Als erstes erhalten die Briefe die ältesten Versicherten, bei denen keine Lücken im Versicherungsverlauf bestehen. (APA, 4.6.2014)

Share if you care.