Werbevermarkter Goldbach zieht sich aus Russland zurück

4. Juni 2014, 10:42
posten

"Schwieriges Marktumfeld" sei der Grund für den Verkauf

Küsnacht - Die Schweizer Werbevermarkterin Goldbach zieht sich aus Russland zurück. Der Konzern verkauft seine dortige Tochter Goldbach Interactive Russia. Käufer sei "ein russisches Internetunternehmen", teilte Goldbach am Mittwoch mit, ohne Details zu nennen. Auch zum Preis machte der Konzern keine Angaben.

Den Entscheid begründete er mit dem "schwierigen Marktumfeld" in Russland sowie der unbefriedigenden Geschäftsentwicklung. Der Bereich ist allerdings von relativ geringer Bedeutung: Vergangenes Jahr erzielte Goldbach in Russland nur gerade 3 Mio. Franken (2,5 Mio. Euro) von insgesamt 458,6 Mio. Franken Umsatz. (APA, 4.6.2014)

Share if you care.