Palacio de Sal in Bolivien: Bitte nicht abschlecken!

Ansichtssache4. Juni 2014, 15:37
17 Postings

Am Rande der bolivianischen Salzwüste Salar de Uyuni steht das erste aus Salz erbaute Hotel der Welt, der Palacio de Sal. Eine Ansichtssache

foto: palacio de sal

Bitte nicht die Wände abschlecken! - Das ist die oberste Hausregel im Palacio de Sal. Schließlich wurde das Hotel aus mehr als einer Million Salzquader erbaut. Es liegt rund 250 Kilometer südlich der bolivianischen Hauptstadt La Paz am Ostrand der Salar de Uyuni, in der Nähe der Stadt Uyuni.

1

Der Salar de Uyuni (auch Salar de Tunupa) in Bolivien ist mit mehr als 10.000 Quadratkilometern die größte Salzpfanne der Erde. Die Salzkruste wurde vor über 10.000 Jahren durch das Austrocknen des Paläosees Tauca gebildet.

Mit gleißender Helligkeit am Tag und sehr kalten Nächten ähnelt er äußerlich einem zugefrorenen See. Der See ist so gut wie frei von jeglicher Art von Lebewesen. Mit Ausnahme der schlammigen Uferzonen und einzelner Wasseraugen (ojos) kann dann die bis zu 30 Meter dicke Salzkruste selbst von Bussen und LKWs befahren werden.

2
foto: palacio de sal

Die Salzmenge des Salar de Uyuni wird auf ungefähr zehn Milliarden Tonnen geschätzt. Jährlich werden davon etwa 25.000 Tonnen abgebaut und in die Städte transportiert.

3
foto: palacio de sal

Der Sternenhimmel über der Salzwüste ist beeindruckend. Aber es hat etwas Bizarres, wenn sich mitten in dieser einsamen und lebensfeindlichen Gegend plötzlich ein Hotel erhebt.

4
foto: palacio de sal

Den Salzstreuer zum Nachwürzen kann man sich also getrost sparen. Apropos: Als Spezialität des Hauses wird Salty Chicken serviert. Man kann aber auch Lama oder Lamm wählen. Alles mit einer gehörigen Prise Salz selbstverständlich.

5
foto: palacio de sal

Ab 93 Euro kann man in dem Zwei-Stern-Hotel einchecken.

6
foto: palacio de sal

Wände, Böden, Decke, selbst die Möbel - (fast) alles besteht aus Natriumchlorid. Selbst der Billardtisch ist ein massiver Salzblock. Das Baumaterial stammt direkt aus dem angrenzenden Salar de Uyuni.

7
foto: palacio de sal

30 Zimmer (Doppel- und Einzelzimmer) hat das Hotel, mit allen Annehmlichkeiten, auf die man auch am Rande der Zivilisation nicht verzichten möchte - Bad, Heizung, heißes Wasser. Selbstverständlich sind auch die Betten aus Salz. Die Zimmerdecke ähnelt der eines Iglu.

8
foto: palacio de sal

Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass das Hotel einen Salzwasser-Swimmingpool besitzt.

Info: Palacio de Sal

9
Share if you care.