TV-Programm für Mittwoch, 4. Juni

3. Juni 2014, 18:51
posten

Giftige Geschäfte – Der Elektromüll-Skandal, Terra Mater - Brasilien: Fluten des Amazonas, Berlin Calling, Weltjournal: Mittelmeerraum – Knappes Wasser, Zapp, Die Vögel

8.55 DOKUMENTARFILM

Giftige Geschäfte – Der Elektromüll-Skandal Wie der illegale Export von Elektromüll nachhaltig die betroffenen Länder und ihre Bewohner gefährdet. In Indien, China oder Afrika machen einige ein Millionengeschäft auf Kosten der Gesundheit anderer. Bis 10.25, Arte

20.15 NATURMAGAZIN

Terra Mater – Wildes Brasilien: Die Fluten des Amazonas Der größte Regenwald der Welt ist geprägt durch die Fluten des Amazonas. Die Harpyie jagt im Kronendach nach Faultieren und Affen, um ihre halbwüchsigen, stets hungrigen Küken mit frischem Fleisch zu versorgen. Eine Etage weiter unten gehen die Blattschneiderameisen einer ähnlichen Arbeit nach. In ihrem Bau ernten sie Blätter, die sie symbiotisch an einen Pilz verfüttern. Dieser wiederum dient ihnen als Nahrung. Bis 21.20, Servus TV

20.15 CHER

Meerjungfrauen küssen besser (Mermaids, USA 1990, Richard Benjamin) Schwungvolle Musik, ein paar gute Witze und viel, viel Cher lassen ihr Töchterchen (Winona Ryder) doch nicht Nonne werden.  Bis 22.25, Tele 5

20.45 PSYCHODRAMA

Berlin Calling (D 2008, Hannes Stöhr) Paul Kalkbrenner sollte ursprünglich als Berater für Berlin Calling fungieren. Im Laufe des Projekts übernahm er die Hauptrolle und schrieb den Soundtrack, der zu Teilen aus Stadtgeräuschen besteht und wahrscheinlich bekannter ist als der Film. Bis 22.25, Eins Festival

foto: einsfestival

22.15 MAGAZIN

Auslandsjournal Andreas Klinner mit: 1) Erzwungene Stille – China 25 Jahre nach dem Tiananmen-Massaker. 2) Häuserkampf an der Themse – Londons neue Immobilienblase. 3) Die Kinder der Schande – Die Nachkommen der Wehrmachtssoldaten in Frankreich. 4) Angriff der Killerbienen – Außendienst als Bienenjäger in den USA. Bis 22.45, ZDF

22.30 MAGAZIN

Weltjournal: Mittelmeerraum – Knappes Wasser Sechzig Prozent der nach UN-Definition unter Wasserarmut leidenden Menschen leben bereits heute im Mittelmeerraum. Wie mit traditionellem Wassermanagement bis hin zu modernster Meerwasser-Entsalzung versucht wird, den Süßwassermangel zu lindern, der auch noch durch den Klimawandel verschärft wird. 23.05 Uhr: Sandraub – Das Ende der Strände: Sand ist Bestandteil zahlreicher Alltagsprodukte, häufiger noch als Erdöl. Angesichts des Bedarfs wird er zu einer Ressource von entscheidender Bedeutung. Bis 23.55, ORF 2

22.45 MAGAZIN

Zoom: Gefahr aus dem Stall – Tödliche Keime – machtlose Politik? Massiver Antibiotika-Einsatz in der Fleisch industrie führt dazu, dass immer mehr Keime gegen immer mehr Antibiotika resistent werden. Mit einer Gesetzesnovelle sollen ab Juli 2014 Antibiotika in der Tiermast registriert und reduziert werden. Zoom-Journalistin Renate Werner stellt fest: Es gibt Möglichkeiten, die neue Regelung zu umgehen. Bis 23.15, ZDF

22.45 TALK

Anne Will: Hoeneß in Haft – Kommt man als besserer Mensch aus dem Knast? Die Gastgeberin führt durch die Diskussion mit: Joe Bausch (Gefängnisarzt und Schauspieler), Christian Schertz (Anwalt Medienrecht), Josef Müller (Anlagebetrüger und ehemaliger Häftling), Renate Künast (Vorsitzende des Rechtsausschusses des Bundestages) sowie Peter Bizer (Journalist und Hoeneß-Biograf). Bis 0.00, ARD

22.45 PROVINZ

Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa (What’s Eating Gilbert Grape?, USA 1993, Lasse Hallström) Bonjour Tristesse: Johnny Depp kümmert sich in der Provinz um seinen zurückgebliebenen Bruder (Leonardo DiCaprio), als Lichtblick strahlt Juliette Lewis. Bis 0.35, RBB

23.15 WESTERN

Der Mann aus Laramie (The Man from Laramie, USA 1955, Anthony Mann) Will Lockart (James Stewart) kommt nach Mexiko, um den Mord an seinem Bruder zu rächen, und gerät dort zwischen die Fronten. Ein Meilenstein des Genres, zugleich die letzte Zusammenarbeit von Anthony Mann und James Stewart. Bis 0.55, HR

23.20 MAGAZIN

Zapp Inka Schneider präsentiert die Themen des Medienmagazins: 1) Umstritten – wie Google löscht und dominiert. 2) Unter sich – Fußballvereine machen Fernsehen. 3) Unbeirrt – eine Bloggerin und der HSH-Nordbank-Prozess 4) Unerwünscht – China-Medien verschweigen 1989. Bis 23.50, NDR

23.55 HITCHCOCK

Die Vögel (USA 1963, Alfred Hitchcock) „Ich hätte den Film nicht gedreht, wenn es sich um Geier oder andere Raubvögel gehandelt hätte.“ Thriller-Meister Alfred Hitchcock lässt ganz gewöhnliche „Alltagsvögel“ auf Blondine Tippi Hedren einhacken. (Andrea Heinz, DER STANDARD, 4.6.2014)

foto: orf

Share if you care.