EU-Wahl: Studie untersucht Präsenz in Google News

3. Juni 2014, 17:28
posten

Sichtbarkeit von Medien in der Google News Box nach bestimmten Begriffen analysiert

Wien - Einer Kurzstudie der Firmen Otago Online Consulting und Trisolute gibt darüber Aufschluss, wie erfolgreich Medien mit ihrer Wahlberichterstattung auf google.at waren - also in puncto Sichtbarkeit bei Google News.

Erfasst wurden laut den Studienautoren im Zeitraum von 12. - 28. Mai insgesamt 162.504 Datensätze, die nach bestimmten Kriterien ausgewertet wurden. Definiert wurden Begriffe wie Parteien oder Protagonisten von Parteien. In dem Auswertungszeitraum wurde alle 15 Minuten abgefragt, ob es auf google.at eine Google News Box gibt und welche Medien mit welchen Artikeln darin vorkommen.

Mit rund 13 Prozent konnte diepresse.com die höchste Tages-Sichtbarkeit verbuchen. Auf Platz zwei kam mit 9 Prozent orf.at, gefolgt von profil.at und news.at. Nach salzburg.com rangiert derStandard.at auf dem 6. Platz. Unter den Top Ten vertreten sind auch noch kurier.at, tt.com, kleinezeitung.at und vol.at.

Von den deutschen Medien erreichten in Österreich spiegel.de, welt.de und zeit.de die besten Werte auf google.at. (red, derStandard.at, 3.6.2014)

Share if you care.