Vier Polizisten in Kolumbien von Rebellen getötet

3. Juni 2014, 17:21
1 Posting

Sprengsatz auf Straße explodiert

Bogota - Rebellen haben in Kolumbien vier Polizisten getötet. Zwei weitere Beamte wurden am Dienstag bei einem Bombenanschlag auf eine Patrouille im Departement Arauca verletzt, wie der Sender Radio Caracol berichtete. Der Sprengsatz detonierte nach Zeugenangaben auf einer Straße in der ländlichen Umgebung von Saravena, zehn Kilometer von der venezolanischen Grenze entfernt.

In der Region werden häufig Angriffe sowohl der "Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens" (FARC) als auch der "Nationalen Befreiungsarmee" (ELN) verzeichnet. Die FARC führt seit November 2012 in Havanna Friedensgespräche mit der kolumbianischen Regierung, ohne jedoch einen Waffenstillstand vereinbart zu haben. (APA, 3.6.2014)

Share if you care.