21 Sportlerinnen und Sportler eingebürgert

3. Juni 2014, 14:49
108 Postings

Der Ministerrat hat beschlossen und damit Österreichs Chancen auf olympische Medaillen in Rio gesteigert

Der Ministerrat hat am Dienstag insgesamt 59 Promi-Einbürgerungen beschlossen, darunter sind nicht weniger als 21 Sportlerinnen und Sportler. Im Hinblick auch auf die Olympischen Spiele 2016 besonders interessant ist die Staatsbürgerschaft für die gebürtige Polin Jolanta Ogar, die als Vorschoterin von Lara Vadlau im Vorjahr WM- und EM-Silber im 470er geholt hat.

Einer, der ebenfalls schon lange auf die Einbürgerung gewartet hat, ist der in Armenien geborene Gewichtheber Sargis Martirosjan. Das Supertalent musste vor zwei Jahren die Olympische Spiele in London vor dem Fernseher in Österreich verfolgen, obwohl ihm sogar durchaus Chancen auf eine Medaille zugetraut worden waren. Der seit 2005 in Österreich lebende Martirosjan hat sich seit Ende 2009 bemüht, österreichischer Staatsbürger zu werden.

Im Basketball-Lager darf man sich über Verstärkung für das Nationalteam durch den gebürtigen US-Amerikaner Joe Dean Shaw, der Leistungsträger bei Vizemeister Kapfenberg Bulls ist, freuen. Kein Unbekannter ist im Handball Romas Kirveliavicius, der mit den Fivers WAT Margareten ebenfalls Vizemeister wurde. U.a. künftig für Österreich startberechtigt ist der gebürtige Kenianer Edwin Kipchirchir Kemboi, der im Oktober 2011 den Graz-Marathon gewonnen hat und mit einer Österreicherin verheiratet ist. (APA, 3.6.2014)

Sportler und Sportlerinnen, denen am Dienstag die österreichische Staatsbürgerschaft zuerkannt wurde: 

  • Dennis Teschauer (Eishockey)
  • Fabian Seeber (American Football)
  • Waleri Teplyi (American Football)
  • Sargis Martirosjan (Gewichtheben)
  • Howig Grigorjan (Boxen)
  • Chatschik Avagyan (Boxen)
  • Mustafa Hassan Zadeh (Basketball)
  • Joe Dean Shaw (Basketball)
  • Felix Ramprecht (Leichtathletik)
  • Dzhesika Zlatilova (Tischtennis)
  • Maciej Franciszek Kolodziejczyk (Tischtennis)
  • Adonis Gonzales Martinez (Handball)
  • Romas Kirveliavicius (Handball)
  • Edwin Kipchirchir Kemboi (Marathon)
  • Vasiliki-Pagona Alexandri (Synchronschwimmen)
  • Eirini-Marina Alexandri (Synchronschwimmen)
  • Anna-Maria Alexandri (Synchronschwimmen)
  • Ferenc Makray (Wasserball)
  • Jolanta Ogar (Segeln)
  • Anastasia Potemkina (Turnen)
  • Ekaterina Prozorova (Standardtanz)
  • Jolanta Ogar war in London 2012 für Polen im Einsatz.
    foto: apa/epa/hoslet

    Jolanta Ogar war in London 2012 für Polen im Einsatz.

Share if you care.