Bienenvölker wohnen nun auf dem Wiener Rathaus

3. Juni 2014, 13:40
33 Postings

Vier Stöcke auf dem Dach aufgestellt

Wien - Die Wiener Machtzentrale wird zum Hort von Emsigkeit und Fleiß: Auf dem Dach des Rathauses sind nun nämlich Bienenvölker beheimatet. Die vier neuen Stöcke haben Bürgermeister Michael Häupl und Umweltstadträtin Ulli Sima (beide SPÖ) am Dienstag Medienvertretern präsentiert. Das dazugehörige Bildsujet samt Biene-Maja-Lookalike lautet: "Honey schwärmt für Wien."

Erste Honiglieferung erwartet

Untergebracht sind die Rathaus-Bienen an der Südseite des Dachs. Das reiche Nahrungsangebot im nahegelegenen Rathauspark soll für den entsprechenden Wohlfühlfaktor bei den Blütenstaubsammlern sorgen. Die fleißigen Tiere sollen unter Aufsicht von Alfred Hauska, Obmann des Imkervereins Donaustadt, bald ihren ersten Honig liefern.

In Wien gibt es aktuell 600 Imker mit insgesamt 5.267 Bienenvölkern. 450 davon stehen auf städtischem Grund - beispielsweise auf dem Gelände der Hauptkläranlage, auf der Donauinsel oder im Zentralfriedhof. Interessierte können sich bei der Stadt melden, wenn sie ihre Völker auf anderen Grünflächen wie etwa im Prater, im Schweizergarten, im Donaupark oder an der Roßauer Lände aufstellen wollen. (APA, 3.6.2014)

  • Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) und Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ)  präsentieren die Bienenstöcke auf dem Dach des Wiener  Rathauses.
    foto: apa/pid/martin votava

    Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) und Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) präsentieren die Bienenstöcke auf dem Dach des Wiener Rathauses.

Share if you care.