Griechenland, London: Die liebsten Last-Minute-Ziele der Österreicher

11. Juni 2014, 12:09
10 Postings

Österreichische Urlauber zieht's im Kurzurlaub nach Griechenland, Spanien und die Türkei - aber auch London, Paris und Rom stehen hoch im Kurs

Die ersten langen Wochenenden sind zwar schon Vergangenheit, aber noch bis Oktober gibt es heuer mindestens drei Feiertage, die zu verlängerten Wochenend-Ausflügen einladen, rechnen die Betreiber der weltgrößten Reise-Website TripAdvisor vor. Und haben flugs zusammengefasst, wohin es spontanreisende Österreicher so hinzieht - konkret in welche Städte und welche Sehenswürdigkeiten sie dort am liebsten besuchen. Basis für das Städteranking waren die Suchanfragen österreichischer Reisender von Mai 2013 bis Mai 2014. Die gefragtesten Hotels, Wahrzeichen und Museen basieren auf der Anzahl der Sessions österreichischer Reisender im Zeitraum Januar bis April 2014.

Die Lieblingsstädte der Kurzurlauber

Mit dem Lorbeerkranz darf sich demzufolge London schmücken. Dort besuchen die österreichischen Touristen am liebsten The London Eye, weil "man dort einen sehr schönen Blick auf den Big Ben" hat, lautet die Begründung der User. Auch Madame Tussauds steht hoch im Kurs.

foto: tripadvisor
The London Eye, das Riesenrad von London, soll laut TripAdvisor bei österreichischen Kurzausflüglern besonders beliebt sein.

An zweiter Stelle rangiert Paris, wo die Kurzurlauber offenbar gerne beim Arc de Triomphe vorbeischauen, um sich dann in die Warteschlange vor dem Louvre einzureihen.

Ebenfalls am Stockerl vertreten ist Rom. Neben der Fontana di Trevi sind vor allem die Römischen Häuser unter dem Palazzo Valentini Hotspots der Romreisenden.

foto: tripadvisor
Am Arc de Triomphe in Paris könnte man an langen Wochenenden den einen oder anderen österreichischen Touristen treffen - liegt die Stadt doch auf Platz 2 der beliebtesten Destinationen.

Barcelona vor Prag

Barcelona gehört mit der Passeig de Gràcia, dem 1,5 Kilometer langen Prachtboulevard, der sich über mehrere Stadtbezirke erstreckt, zu den viertbeliebtesten Reisezielen. Wenn man vor Ort ist, sollte man beim Wissenschaftsmuseum CosmoCaixa mit seinen 30.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche vorbeischauen, meinen TripAdvisor-User.

Die Karlsbrücke und das KGB Museum sind jene Highlights, die man unbedingt besuchen sollte, wenn man einen Ausflug nach Prag plant, heißt es von TripAdvisor. Die Hauptstadt der Tschechischen Republik ist demnach auf Platz fünf der beliebtesten Kurzurlaubs-Destinationen der Österreicher.

foto: tripadvisor
An fünfter Stelle im Kurztripp-Städte-Ranking liegt Prag.

Spontan und Flexibel

Auch Ruefa-Reisen meldet: Neben dem zunehmenden Anteil an Frühbuchern steigt bei vielen das Verlangen nach Reisen auf den letzten Drücker. Zusätzlich zu den klassischen Impulsurlaubern wie Kleinfamilien und Alleinreisende setzen vor allem "Dinks" (Double Income no Kids) und "Smathies" (Save Money And Travel Happy) auf spontanes und flexibles Reisen.

Den spontan reisenden Binnenland-Bewohner zieht es ans Mittelmeer. Vor allem nach Griechenland, wie es bei Ruefa heißt.

Ab in den Süden

Besonders beliebt seien Destinationen rund ums Mittelmeer, heißt es weiter. Auf Platz eins der Top Ten-Destinationen liegt Griechenland. Das Land feierte schon im Vorjahr ein Comeback und liegt für die Sommersaison 2014 wieder im Trend. Auch die Türkische Riviera ist zu Beginn der Ferien einer der meist gebuchten Urlaubsregionen. Die dritte Top- Destination ist Spanien. Danach folgen - laut der aktuellen Buchungszahlen von Ruefa - Italien, Kroatien und die USA. Auch Ägypten ist auf der touristischen Landkarte wieder zurück.

Reif für die Insel

Die Österreicher lieben intensive Naturerlebnisse, herrliche Strände und Spaziergänge sowie romantische Sonnenuntergänge auf idyllischen Inselperlen fernab des Alltags, heißt in der Aussendung weiter. Im Sommer würden Inselziele rund 60 Prozent des gesamten Last Minute-Buchungsvolumens ausmachen. Hier stehen die griechischen Inseln, Balearen, Kanaren, Malediven und Mauritius auf der Hitliste der Impuls-Destinationen 2014.

foto: apa-auftragsgrafik/ruefa
Hier eine Übersicht welche Urlaubsdestinationen bei österreichischen Spontanurlaubern in diesem Sommer besonders angesagt sind.

Auf der Fernstrecke gehören die Vereinigten Arabischen Emirate zu den Top-Destinationen der Spätbucher. Auch tropische Urlaubsziele im Indischen Ozean wie Mauritius, Seychellen oder Malediven liegen bei Impulsurlaubern ganz vorne.

Pauschalreisen und Städtetrips

Der Trend bei Spontanurlauben gehe klar in Richtung Pauschalreisen zu Stranddestinationen und Städtetrips in europäische Metropolen, heißt es von Ruefa weiter. Dabei planen die Österreicher in diesem Jahr öfter als im Vorjahr zu verreisen. Die am meisten gebuchte Verpflegungsform sei in diesem Bereich All-Inclusive. Die Rundum-Verpflegung sei aufgrund des guten Preis-Leistungsverhältnis gerade bei Smart Shoppern besonders gefragt. (red, derStandard.at, 11.06.2014)

Share if you care.