Erstes Windows-Tablet für 100 Dollar gesichtet

3. Juni 2014, 12:44
posten

Chinesischer Hersteller Emdoor liefert mit EM-I8080 Vorlage für neue Preisklasse

Während Android-Tablets im Preisbereich von 100 Dollar oder für zweistellige Eurobeträge keine Seltenheit mehr sind, sind Geräte mit anderen Betriebssystemen noch nicht in diese Preiskategorie vorgedrungen.

Das könnte sich dank günstigerer Chips von Intel und Microsofts Verzicht auf Lizenzgebühren für Geräte mit weniger als neun Zoll Displaydiagonale bald ändern. Einen potenziellen Preisbrecher hat auf der Computex in Taiwan der chinesische Hersteller Emdoor präsentiert. Es dürfte eines von künftig zahlreichen Windows-Devices der Ultrabillig-Klasse sein.

EM-I8080

Das günstigste Gerät trägt die Modellnummer EM-I8080 und bringt "Windows 8 mit Bing" mit. Es nutzt laut UMPC Portal Intels Atom Z3735G-Plattform, bringt einen GB Arbeitsspeicher mit und eine SSD mit 16 GB Fassungsvermögen. Beim Z3735G handelt es sich um eine Quadcore-CPU nach "Bay Trail"-Architektur mit 1,33 GHz Taktung (1,8 GHz im Turbomodus).

Der Speicher kann via microSD-Karte erweitert werden, daneben bringt das Gerät einen miniHDMI-Ausgang, einen microUSB-Port sowie einen separaten Ladeanschluss mit. Beim Display handelt es sich um einen IPS-Touchscreen mit 1.280 x 800 Pixel und acht Zoll Diagonale.

Auch eine Kamera mit nicht näher genannten Spezifikationen ist an Bord. Zur Wiedergabe ohne Kopfhörer verbaut Emdoor Stereo-Lautsprecher. Der Akku liefert 18,5 Wh.

Minimalistisch

Mobile Geeks hat eine Vorserienversion einem kurzen Hands-on unterzogen. Naturgemäß handelt es sich bei diesem Preis nicht um ein Verarbeitungswunder. Das Display liefert aber immerhin brauchbare Kontraste und Blickwinkel, weist jedoch nur eine eher niedrige maximale Helligkeit auf.

Gemessen an den Anforderungen von Windows 8 erfüllt das Gerät wenig überraschend nur das Minimum. Die Preisangaben schwanken, vor allem da der endgültige Verkaufspreis auf der Computex in der Regel noch nicht feststeht. Die Angaben reichen von 100 bis 140 Dollar, das Gerät wird in verschiedenen Ausführungen konfigurierbar sein.

Billige Windows-Tablets auch für Europa

Da das Tablet vermutlich nicht in Europa auf den Markt kommen wird, dürfte der Importpreis inklusive aller Nebenkosten 1:1 in Euro umrechenbar sein. Idente oder sehr ähnliche Geräte könnten jedoch unter anderen Markennamen auch in Deutschland und Österreich im Laufe des Jahres ankommen. (gpi, derStandard.at, 03.06.2014)

  • Das EM-I8080 liefert ein vollwertiges Windows 8-System auf Basis der minimalen Hardwareanforderungen.
    foto: emdoor

    Das EM-I8080 liefert ein vollwertiges Windows 8-System auf Basis der minimalen Hardwareanforderungen.

Share if you care.