Marktanteile: Jeder vierte PC läuft noch mit Windows XP

3. Juni 2014, 09:49
1 Posting

Windows 7 bleibt Platzhirsch, Zugewinne für Windows 8.1

Wie aus Daten von Net Applications hervor geht, hält sich Windows XP hartnäckig als zweitbeliebtestes Betriebssystem aus dem Hause Microsoft auf dem Markt.

XP hält bei 25 Prozent

160 Millionen Aufrufe einzelner Nutzer auf etwa 40.000 Webseiten wurden für die Erhebung der Zahlen analysiert, mehr als jeder vierte Rechner, 25,27 Prozent, lief mit dem alten System, das seit April offiziell keine Sicherheitspatches mehr erhält.

Dies bedeutet einen Rückgang um rund einen Prozentpunkt, was angesichts der Sicherheitsbedenken nicht besonders viel ist.

Windows 7 bleibt Platzhirsch

Platzhirsch bleibt Windows 7. In puncto Marktanteilen befindet sich das 2009 veröffentlichte System zwar im Abwärtstrend, im Mai verzeichnete es allerdings ein leichtes Plus und liegt nun bei 50 Prozent. Vorgänger Vista vereint derzeit 2,9 Prozent der Nutzer auf sich.

Windows 8.1 legt zu

Die jüngste Windows-Iteration 8.1 hat mittlerweile Windows 8 überholt, wohl auch, weil Microsoft die Nutzer zum kostenlosen Update mehr oder minder verpflichtet. Gemeinsam kommt die Achter-Generation auf 12,7 Prozent, fasst The Next Web zusammen.

Windows insgesamt bleibt mit 90,90 Prozent das dominierende Desktop-Betriebssystem. Mac OS bringt es aktuell auf 7,4 Prozent, während Linux in verschiedenen Geschmacksrichtungen auf 1,62 Prozent kommt. (red, derStandard.at, 03.06.2014)

  • Jeder vierte Rechner in der Net Applications-Analyse surfte noch mit Windows XP im Netz.
    foto: ap

    Jeder vierte Rechner in der Net Applications-Analyse surfte noch mit Windows XP im Netz.

Share if you care.