Austria Salzburg und LASK legen Basis für ein Comeback im Profifußball

2. Juni 2014, 21:01
729 Postings

Violette erreichen im Relegationshinspiel beim Floridsdorfer AC ein wertvolles 2:2

Ostliga-Champion FAC und Austria Salzburg, Meister der Regionalliga West, trennten sich am Montag im Hinspiel der Relegation vor 3.100 Zusehern in Wien mit 2:2 (0:1).

Die Austria ging in der 39. Minute mit 1:0 in Führung, die Floridsdorfer schafften in der zweiten Halbzeit die Wende, ehe sie in der letzten Minute den Ausgleich kassierten.

LASK siegt in Parndorf

Das zweite Relegationsspiel um einen Platz in der Ersten Liga gewann der LASK, Meister der Regionalliga Mitte, bei Parndorf mit 1:0. Den entscheidenden Treffer für die Linzer erzielte Vujanovic in der 85. Minute. Parndorf spielte nach einer Roten Karte ab der 58. Minute zu zehnt.

Der Auswärtserfolg beim Tabellenneunten der Ersten Liga war vor 3.000 Zusehern hochverdient. Die Athletiker trafen durch Ernst Öbster (5.), Markus Hammerer (30.) und Ivan Kovacec (65.) dreimal Metall, ehe Vujanovic nach einem Eckball aus kurzer Distanz per Kopf zur Stelle war. Parndorf fand über das gesamte Spiel keine zwingende Torchance vor.

Die Rückspiele finden am Donnerstag statt. (red/APA; 2.6.2014)

Ergebnisse aus der Relegation zur Fußball-Erste-Liga vom Montag, Hinspiele:

FAC Team für Wien - Austria Salzburg 2:2 (0:1)
Tore: Demic (62.), Pittnauer (69.) bzw. Vujic (40.), Rajic (92.)

Rückspiel am Donnerstag, 18.00 Uhr, in Salzburg.

SC/ESV Parndorf - LASK Linz 0:1 (0:0)
Tor: Vujanovic (86.). Rote Karte: Jusits (58./Parndorf)

Rückspiel am Donnerstag, 19.08 Uhr, in Linz.

  • Die Salzburger sorgten für Stimmung in Floridsdorf.
    foto: austria salzburg

    Die Salzburger sorgten für Stimmung in Floridsdorf.

  • ostligatv
Share if you care.