Strabag stößt Tochter ab

2. Juni 2014, 15:39
1 Posting

Käufer ist der Industriekonzern Yara International mit Sitz in Oslo

Wien/Oslo - Der börsennotierte Baukonzern Strabag trennt sich vom Geschäftsfeld Rauchgasreinigung. Die Assets der Tochtergesellschaft Strabag Energy Technology GmbH (Wien) gehen Unternehmensangaben von heute, Montag, zufolge an den internationalen Industriekonzern Yara International ASA mit Sitz in Oslo. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Mit etwa 70 Mitarbeitern erzielte die Strabag im Bereich Raugasreinigung eine Jahresleistung von rund 25 Mio. Euro - hauptsächlich in Deutschland, Tschechien, Polen, im Nahen Osten und in Taiwan.

"Der Verkauf unserer Rauchgasreinigungsaktivitäten an Yara bestätigt unsere Strategie, uns auf das Kerngeschäft Bau und baunahe Dienstleistungen zu konzentrieren", teilte Strabag-Chef Thomas Birtel in einer Aussendung mit. Der Käufer wiederum erwartet, "dass diese Transaktion zu einer engeren Zusammenarbeit mit Strabag im Bereich des Industriebaus führen wird", so Senior-Vice-President und Leiter des Industriesegments bei Yara, Yves Bonte. (APA, 2.6.2014)

Share if you care.