Malaria-Ausbruch in Oberägypten alarmiert die Behörden

2. Juni 2014, 12:11
posten

In der Provinz Assuan wurden 14 Malaria-Infektionen sowie 14 Verdachtsfälle gemeldet

In Oberägypten ist Medienberichten zufolge die Malaria ausgebrochen. Wie das Nachrichtenportal "Al-Ahram" berichtete, wurden in der Provinz Assuan 14 Infektionsfälle bestätigt.  Bei 14 weiteren Menschen gebe es den Verdacht, dass sie ebenfalls an der von Stechmücken übertrage- nen Krankheit leiden.

Alle Infizierten stammen den Angaben nach aus der Ortschaft Al-Adwa nahe der Stadt Edfu am Nil. Gesundheitsteams sind vor Ort und setzen Insektizide ein, heißt es von Al-Ahram. Ägypten galt viele Jahre als malariafrei. (APA, derStandard.at, 2.6.2014)

Share if you care.