Ausstellung: Bergseen kann man auch sammeln

1. Juni 2014, 17:06
4 Postings

300 Bergseen sind als Miniaturen in Nenzing zu sehen

Nenzing - Die Schweizer Künstlerin Mara Müller sammelt Bergseen. Nicht in voller Größe und Nässe, sondern als Miniaturen. 300 dieser romantischen Seen hat sie sich aus der Vogelperspektive angeschaut, die Umrisse kopiert und die Seen in Styropor ausgestanzt. In der Artenne im Vorarlberger Nenzing (Bezirk Bludenz), einer zum Ausstellungsort umgebauten Scheune, sind die Seen als Installation zu sehen.

Die Seen sind sorgfältig katalogisiert, man kann sich aus dem Zettelkasten seinen Lieblingssee aussuchen, einige davon als Miniatur erwerben und daheim ins Regal stellen. Übermalte Privatfotos von Bergseen komplettieren die Ausstellung, die bis 8. Juni läuft. Müllers Seesammlung ist nicht die einzige Kollektion in der Artenne. Bis 26. Oktober sind in der Ausstellung "Walgau sammeln" die Fundstücke neun regionaler Sammlerinnen und Sammler zu sehen. Die Palette reicht vom Ski über Bienen bis zu zeitgenössischer Kunst. (jub, DER STANDARD, 2.6.2014)

  • Bergseen zum Mitnehmen: 300 Miniaturen in Styropor sind in Nenzing ausgestellt.
    foto: artenne

    Bergseen zum Mitnehmen: 300 Miniaturen in Styropor sind in Nenzing ausgestellt.

Share if you care.