Chicago erzwingt siebtes Spiel gegen L.A.

31. Mai 2014, 12:10
45 Postings

Blackhawks gewannen in Los Angeles 4:3 - Entscheidung am Sonntag in windy city

Los Angeles - Die Chicago Blackhawks können in der NHL weiter von einer erfolgreichen Titelverteidigung träumen. Bei den Los Angeles Kings erreichten die Blackhawks am Freitag nach zweimaligem Rückstand noch einen 4:3-Sieg und stellten somit in der "best of seven"-Serie auf 3:3. Wer im Stanley-Cup-Finale den New York Rangers gegenüberstehen wird, entscheidet sich am Sonntag in Chicago.

Die Blackhawks gingen mit einer 2:1-Führung ins letzte Drittel, erwischten aber eine schwache Phase und lagen in der 48. Minute plötzlich 2:3 zurück. Duncan Keith glich in der 52. Minute nochmals aus, ehe Patrick Kane 3:45 Minuten vor dem Ende mit seinem achten Play-off-Treffer für den Sieg sorgte. Kane war mit zwei Toren und einem Assist der Mann des Spiels.

Die New York Rangers konnten das Eastern-Conference-Finale gegen die Montreal Canadiens mit Thomas Vanek am Donnerstag für sich entscheiden und zogen erstmals seit 1994 wieder in das Endspiel um die wichtigste Eishockey-Trophäe der Welt ein. (APA, 31.5.2014)

NHL-Play-off-Ergebnis vom Freitag - Western-Conference-Finale ("best of seven"), 6. Spiel: Los Angeles Kings - Chicago Blackhawks 3:4 - Stand in der Serie: 3:3, entscheidendes 7. Spiel am Sonntag in Chicago. Der Sieger trifft im Finale ab dem 4. Juni auf die New York Rangers

Share if you care.