Zwölf Tote bei Anschlag im Osten Afghanistans

31. Mai 2014, 10:12
1 Posting

Opfer kamen gerade von einer Hochzeit

Kabul - Bei einem Bombenanschlag im Osten Afghanistans sind am Samstag mindestens zwölf Zivilisten getötet worden. Der Sprengsatz war an einer Straße in der Provinz Ghazni versteckt, wie der Gouverneur des Bezirks Giro sagte. Die Opfer, darunter auch sieben Frauen, waren demnach in Kleinbussen auf dem Rückweg von einer Hochzeit, als die Bombe explodierte. Zwei weitere Menschen wurden verletzt.

Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst niemand, allerdings deponieren die radikalislamischen Taliban häufig Sprengsätze am Straßenrand. Kommen bei der Explosion Zivilisten ums Leben, übernimmt anschließend meist niemand die Verantwortung. (APA, 31.5.2014)

Share if you care.