Saudischer Kleriker: Im Internet chattet der "Teufel" mit

30. Mai 2014, 16:12
17 Postings

Kommunikation zwischen "unverheirateten Männern und Frauen" angeprangert

Ein führender Religionsgelehrter in Saudi-Arabien zieht gegen Internetchats zwischen unverheirateten Männern und Frauen zu Felde. Wie die Zeitung "Al-Iqtisadiya" am Freitag berichtete, sagte Scheich Abdullah al-Mutlak in einer Radiosendung.

Wie realer Kontakt

Dies sei nichts anderes als würden Frauen mit Männern - die weder ihre Ehemänner noch nahe Verwandte sind - körperlich ohne Aufsicht zusammen sein. Und das sei schließlich verboten. Er mahnte, bei solchen Gesprächen im Internet sei der "Teufel" dabei.

Al-Mutlak gehört dem mächtigen Rat der obersten Religionsgelehrten an. In Saudi-Arabien ist eine puritanische Interpretation des sunnitischen Islam Staatsreligion. Soziale Plattformen im Internet sind gerade bei jüngeren Bewohnern des strengen Königreichs sehr beliebt. (APA, 30.05.2014)

Share if you care.